Maßgeschneiderte Konzepte für alle (Ab)fälle: AVR GewerbeService steuert die komplexe Logistik für vielfältige Entsorgungsleistungen

Teilnehmer des Entsorgeraudits am Unternehmensstandort der AVR GewerbeService in Heidelberg (v.l.n.r.): Michael Förderer (ABB-Stotz-Kontakt), Dr. Bernhard Mandl (Heidelberger Druckmaschinen), Martin Schmitz (Geschäftsführer AVR GewerbeService), Stephan Vogt (Betriebsleiter AVR GewerbeService), Randolf Troche (Evo-Bus Mannheim), Svenja Reichard (Evo-Bus Mannheim), Ulrich Hofmann (Heidelberger Druckmaschinen), Stefan Pitsch (Vertriebsleiter AVR GewerbeService), Michaela Vogel (Heidelberger Druckmaschinen), Peter Becker (Heidelberger Druckmaschinen), Marie-Claude Piot (Vertrieb AVR GewerbeService), Nina Fuchs (Auftragsmanagement AVR GewerbeService), Marc Staat (Vectron / Microsemi), Patrik Köster (Anlagenleiter AVR GewerbeService)

Regelmäßige Entsorgeraudits sorgen für Transparenz und Nachhaltigkeit 

Wie ist das eigentlich mit den unterschiedlichen Abfällen, nachdem sie bei den jeweiligen Firmen abgeholt wurden? Welche Wege nehmen sie, wo kommen sie letztendlich hin und was genau passiert damit? Das sind wichtige Fragen, die nicht nur die Auftraggeber der AVR GewerbeService aus den verschiedenen industriellen Bereichen interessieren, sondern auch die Behörden wie beispielsweise das Gewerbeaufsichtsamt oder das Regierungspräsidium, je nachdem, wo die jeweiligen Firmen registriert und folglich von Gesetzes wegen auskunftspflichtig sind. 

 „Gemäß den gesetzlichen Vorschriften schauen sich unsere Kunden in regelmäßigen Abständen an, was genau mit ihren Abfällen passiert. Diese Vorgänge werden dann dokumentiert und an die Behörden gemeldet“, erklärt Stefan Pitsch den Inhalt dieser so genannten Entsorgeraudits. Der Vertriebsleiter der AVR GewerbeService GmbH hebt dabei besonders hervor, „dass es selbstverständlich auch in unserem Interesse liegt, hier zu jeder Zeit und in allen Phasen des Entsorgungsweges größtmögliche Transparenz zu gewährleisten“. Gemeinsam mit den Auftraggebern werden bei den Entsorgeraudits verschiedene Aufbereitungs- oder Endverwertungsanlagen wie beispielsweise die Müllverbrennungsanlage der MVV oder das Biomasseheizkraftwerk in Mannheim vor Ort in Augenschein genommen. „Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und die Weiterverarbeitung der Sekundärrohstoffe steht bei uns generell im Vordergrund, wo immer es machbar und sinnvoll ist“, sagt Martin Schmitz. Der Geschäftsführer der AVR GewerbeService GmbH verweist in diesem Zusammenhang auf die AVR-Kunststoffmühle am Standort Heidelberg, wo sortenreine und hochwertige Mahlgüter hergestellt werden, aus denen dann neue Qualitätsprodukte entstehen. Oder den Papierpressbetrieb, der sortenreine Altpapierqualitäten bereitstellt, die dann in Papierfabriken wieder direkt Verwendung finden.

Beim jüngsten gemeinsamen Entsorgeraudit ging es zunächst zum Biomasseheizkraftwerk nach Mannheim, anschließend dann zum Unternehmensstandort der AVR GewerbeService in die Heidelberger Hatschekstraße. Vertreter der Heidelberger Druckmaschinen, Evo-Bus, ABB Stotz-Kontakt und Vectron/Microsemi waren dieses Mal mit dabei und konnten sich einmal mehr von den professionellen Entsorgungsleistungen überzeugen, die von der AVR GewerbeService GmbH als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb tagtäglich gesteuert werden.

Logo AVR UmweltService GmbH

Kontakt

AVR UmweltService GmbH
Stephan Grittmann - Leiter Marketing
Dietmar-Hopp-Str. 8
74889 Sinsheim
07261 / 931-0
07261 / 931-7001
presse@avr-umweltservice.de

Anfahrt

Google Maps

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
8.00 bis 16.00 Uhr